Autumn in the air

Ferienwoche 17. – 21.10.2022: wir schauen zurück auf ein sehr schönes und aufregendes Feriencamp „Autumn in the air“. Das Wetter war durchgehend freundlich und die Kinder verbrachten viel Zeit im Freien und genossen die warme Herbstluft.

Neben zahlreichen organisierten Aktivitäten wie einem Ausflug in den Zoo oder einem Spaziergang zum Blauen Wunder, bereiteten die Kinder eifrig eine Halloween-Kostümparty vor. Es wurden eigene Kostüme hergestellt und wunderbar gruselige Helloween-Deko gebastelt. Auf der Abschlussparty wurden Gesichter geschminkt, jede Menge Süßigkeiten gegessen und natürlich getanzt.

Ferienwoche im Kolibri-Trickfilmstudio

Vom 17. bis 21.10.2022 fand im Rahmen der Ferienangebote des Kolibri e.V. ein Trickfilmworkshop für Kinder statt. 11 Kinder produzierten zwei Trickfilme, in denen sie ihre eigenen Ideen künstlerisch umsetzen durften. Zu Beginn ging es darum, Ideen für einen gemeinsamen Trickfilm zu erarbeiten. Dabei standen das Aushandeln und gemeinsames Entwickeln von kleinen Geschichten im Vordergrund. Im zweiten Schritt lernten die Kinder die Technik kennen und bekamen einen Einblick wie aus einer Idee, einem Storyboard, gebastelten Materialien, Tönen und Musik ein Stoptrick-Film entsteht. Geduld und ein langer Atem waren genauso wichtig, wie das gute Zusammenarbeiten als Team und die Freude am gemeinsamen Wirken. Die Kinder waren nach Fertigstellung der Filme sehr stolz auf ihre Werke. Die Premiere der Filme fand am 21. Oktober in der Filmwerkstatt statt.

Mit der Filmwerkstatt „Weltoffene Jugend“ werden Kinder und Jugendliche zwischen 11-18 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund und deren Eltern angesprochen. Projektträger ist das Kinder- und Elternzentrum “Kolibri” e.V. Die Filmwerkstatt wird im Rahmen des Programms „Weltoffenes Sachsen“ durchgeführt und mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts finanziert.

Hier ist das Ergebnis dieser Trickfilm-Ferienwoche:

Musikalische Workshopwoche

Im Rahmen der Schulferiencamps von 24. bis 28. Oktober organisierte das Kinder-und Elternzentrum “Kolibri” e.V. erstmalig eine interkulturelle Musikwoche. In Zusammenarbeit mit dem Projekt KlangBRÜCKEN 2.0 führten professionelle Musiker*innen eine Reihe von Workshops durch und brachten den Kindern auf spielerische und interaktive Weise Musikinstrumente näher.

Am Projekt nahmen elf Kinder teil, von denen einige bereits über musikalische Vorerfahrungen verfügten. Die meisten von ihnen hielten zum ersten Mal ein Instrument in der Hand, und es war erstaunlich zu sehen, wie eifrig sie sich auf den Prozess einließen, Dinge ausprobierten und begeistert für das Abschlusskonzert probten.

Schlagzeug, Gitarre, Bassgitarre, Klavier, Tamtam, Geige, Gesang: so entstand im Ergebnis eine echte Band. Innerhalb einer Woche lernten die Kinder unter Anleitung der erwachsenen Musiker*innen vier Lieder („Mission Impossible“, „Seven Nation Army“, „Diamonds“, „We will rock you“) und führten sie beim Abschlusskonzert auf. Es war ein unvergessliches und sehr farbenfrohes Erlebnis, die Kinder haben es geliebt und wir planen für die kommenden Ferien eine Neuauflage! Das Video gibt einen Einblick ins Geschehen!