Am Montag, den 4. April 2022, wurde dank der Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen Hygiene-Museum und dem Kinder- und Elternzentrum „Kolibri“ eine Führung für geflüchtete ukrainische Kinder durch die Dauerausstellung des Museums über die fünf menschlichen Sinne organisiert. Die Führung wurde in der Muttersprache der Kinder durchgeführt.

Die Ausstellung mit interaktiven Teilen hat bei den Kindern viele Emotionen geweckt. Neben der Ausstellung besuchten die Kinder auch die Museumswerkstatt, in der sie als Erinnerung an ihren Museumsbesuch einige Bastelarbeiten angefertigt haben. Wir planen dieses spannende Projekt fortzusetzen und werden an den kommenden Montagen weitere Museumsbesuche für die Schüler*innen der zweiten und dritten Klasse organisieren.