Termin: am 19.12.2020, 11:00-16:30.

Dieser Workshop des KlangBrücken Dresden – Projekts des „Kolibri“ e.V. beschäftigt sich mit der Frage: Was macht orientalische Musik orientalisch? Und wie sehen Brücken zum Jazz aus?
Der manchen schon durch den Workshop FarbTon trifft OudTon bekannte Thabet Azzawi ist nicht nur ein glänzender Instrumentalist auf der arabischen Laute (Oud), sondern auch ein Kenner der Bausteine und Architektur orientalischer Melodien (orientalische Musik beruht auf einstimmiger Melodik, nicht auf Harmonik). Wie das nun mit einem weiteren Spezialgebiet des Meisters, dem Jazz (der seine Melodik auf Harmonien aufbaut) zusammengehen kann, erfahren wir in diesem Workshop. Blue Notes und Vierteltöne – Maqams und modale Skalen, Einstimmigkeit und Septakkorde, Jazz-Drive und orientalische Rhythmen – das ergibt sicher eine explosive Mischung.

Es gibt nach jedem thematischen Abschnitt des Workshops ausgiebig Möglichkeit, Fragen an Thabet Azzawi zu richten.
Etwa in der Mitte des Workshops, der sowohl Stoff zum Anhören und Kennenlernen neuer Welten bietet als auch Möglichkeiten, sich selbst reproduzierend oder improvisatorisch zu betätigen, steht eine Mittagspause, für deren Gelingen sowohl eine Kochanregung orientalischer Art der Chefin des Ladencafé Aha in Dresden als auch Musikvorschläge zur Schaffung einer schönen Pausen-Atmosphäre angeboten werden.

Wir bitten alle Interessierten Musizierenden oder auch nur Zuhörenden, sich bald anzumelden zu diesem kurzfristig anberaumten Workshop – es wird für Viele etwas dabei sein: professionell oder amateurmäßig Musizierende (Amateur* bedeutet Liebhaber*in), Kenner*innen und Neugierige, Jung und Alt… Wer ein Instrument benutzen möchte, ist gebeten, dies in der Anmeldung zu nennen. Sollte Interesse daran bestehen, einmal selbst eine arabische Laute (Oud) auszuprobieren, ist es möglich, sich vorher eine solche beim Projekt „Paradiesisch Musizieren“ auszuleihen, innerhalb Dresdens kann sie sogar gebracht und abgeholt werden ohne Gebühr.

Oud ausleihen: paradiesisch-musizieren@ehs-dresden .de
Anmeldung für den Workshop: klangbruecken@kolibri-dresden.de
Der Workshop ist kostenlos – aber bestimmt nicht umsonst!
Wir freuen uns auf Sie und Euch!

Diese Veranstaltung auf Facebook