Sehr künstlerisch - kreativ verliefen beide diesjährige Sommerferiencamps von Kolibri e.V.: in der Woche vom 2. bis zum 6. Juli 2018 konnten die Kids malen und Theater spielen.

Mit der Leiterin des Kunststudios von Kolibri e.V. Olga Melnikov war eine größere Gruppe junger Künstlerinnen und Künstler auf zahlreichen Pleinairs in den schönsten Ecken Sachsens. Bilder sind gut geworden, die wurden dann am letzten Camptag stolz den Eltern und Bekannten präsentiert.

Ein sehr umfangreiches Programm – mit Sport, Spiel und Events – hatten auch die Kids, die am theatralischen Camp teilgenommen haben. So, dass für die Proben des russischsprachigen Theaterstücks „Däumelinchen“ nur relativ wenig Zeit verblieb – so die Campleiterin und Regisseurin Ludmila Müller. Doch die Premiere im Saal von Kolibri e.V. am Freitag ließ sich durchaus zeigen.

Mit einem japanischen Kunstworkshop "Zauberhafte Hieroglyphen" halfen unsere Partner von der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Dresden e.V. allen Interessierten, die ersten Schritte des gegenseitigen Kennenlernens mit der japanischen Kultur zu machen.

Am 2. Juni 2018 versammelte sich im Saal des Kinder- und Elternzentrums KOLIBRI e.V.. zu dieser Kennenlernveranstaltung ein ganz junges internationales Pablikum. Kinder und Jugendliche von beiden Vereinen - japanisch, deutsch, russisch, italienisch, syrisch - malten begeistert zusammen (es gab eine Einführung in die japanische Tusche-Malerei/Kalligraphie), hörten sich ein Märchen an - eine literarische Perle aus Japan, begleitet von authentischer Live-Musik. Es wurden darüber hinaus - überigens ganz unzerimoniell - traditionelle japanische Kleider anprobiert und gemeinsame Bilder geschossen. Im Endeffekt war es ein hochinteressantes Kunst- und Kulturevent - erster seiner Art im Rahmen vielversprechnder Partnerschaft mit DJG Dresden e.V.. Vortsetzung folgt!

Am Samstag, 9 Juni 2018 fand im Dresdner Stadtteil Gorbitz das 12. Westhangfest statt - mit seiner Familienmeile in der Fußgängerzone zwischen Amalie Dietrich Platz und Merianplatz.

Zum ersten Mal waren auch Kleinkünstler und Pädagogen des Zentrums "Kolibri" mit dabei: Tanzgruppe "Zauberland", Kolibri-Band und Vocalensemble "Kolibrinka". Das internationale Publikum - Gorbitzer Einwohner mit Kindern, die zum fröhlichen Feiern eingeladen wurden, schienen vom "Kolibri"-Team begeistert zu sein. Themen des Festes diesmal waren Zirkus und Varieté.

Veranstalter: Gorbitzer Kinder-, Jugend-, Bildungs- und Sozialeinrichtungen, die Eisenbahner Wohnungsbaugenossenschaft Dresden e.G.; Unterstützung: Stadt Dresden und engagierte regionale Firmen.

So bunt, wie die farbigen Luftballons, die die Bühne des Festsaals ImPuls e.V. am sonnigen Sonntagsnachmittag des 3. Juni schmückten, waren auch die Gedichte vom russischen Kinderdichter und Tierfreund Boris Sachoder.

Gute Gedichte auswendig zu lernen macht klug, die vorzutragen macht Freude. Die aktivsten Gestalter des Festes waren also kleine und große Schüler des Kinder- und Elternzentrum KOLIBRI e.V., die Sachoders Gedichte im Russischunterricht kennen und lieben lernten, und dann im Theaterstudio "Buratino" zu lustigen Inszenierungen überarbeiteten.

Dabei halfen den Kids Ihre Pädagogen: Russischlehrerin Larissa Kremenchutska, der die Idee des Poesiefestes gehört, und Regisseurin des Theaterstudios Ludmila Müller, die als kleiner Igel verkleidet das Fest geschickt moderierte.

Der Workshop "Indiens Rhythmus und Tanz" fand am 21. April 2018 im Kinder- und Elternzentrum "Kolibri" e.V. statt. Indische Tänzerin Durga Arya hat Dresdner Kinder und Jugendliche in den Kathak-Tanz eingeführt, indem Grundschritte, Handmudras und Taktfolgen vermittelt wurde. Dabei half ihr Ensemble WIRBELEY. Das Ganze wurde zu einem gut besuchten und äußerst fröhlichen Event.

Der Workshop gehörte zu der Konzert- und Workshopreihe "Erkenne Dich selbst im Fremden" des Interkulturellen Musikforums Sachsen. Das Ziel des Vorhabens ist, Ansätze interkultureller Musikvermittlung kennenzulernen sowie kulturübergreifendes gemeinsames Musizieren und Tanzen praktisch zu erfahren.

22. April 2018
im Kinder- und Elternzentrum "Kolibri" (2.OG)

11:00 - 13:00
Offene Schachwettkämpfe
Teilnehmen kann jeder, der Schach spielt!

Schachlehrer: Boris Rozov