Pädagoge für russische Sprache und Literatur

Er studierte an der Staatlichen Universität Leningrad.
Er arbeite als Journalist im Leningrader Rundfunk.

Über zwanzig Jahre lehrte er im hohen Norden und im Bezirk Leningrad/St. Petersburg Literatur, Geschichte, Russisch und Schach.

In Russland ist er Schachmeister-Kandidat (entspricht in Deutschland einem FIDE- Meister).
Boris Rosow nahm an deutschen und internationalen Turnieren teil; erlangte den zweiten Platz im Dresdener Wettstreit, war mehrfacher Preisträger der Turniere ZMD-Open, Porzellan-Cup, Berlin-Lichtenberg Sommer 2009.