Interkulturelles Musikfest "MusikERLEBEN zwischen den Kulturen", das am 16.9.2017 im Internationalen Congress Center Dresden stattfand, wurde zum Höhepunkt des gleichnamigen Projektes des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden e.V.

Zielsetzung dieses Projektes war es, interkulturelle musikalische Begegnungen zu schaffen und zugezogenen Menschen und Musikern aus anderen Kulturkreisen die Integration zu erleichtern. Dresdnern soll die Möglichkeit gegeben werden, in andere Musiktraditionen zu schnuppern, - da Dresden immer bunter und lebendiger wird.

Im Rahmen eines vielfältigen Workshopangebots konnten sich Schüler und Musizierende vieler Länder kennenlernen, neue Stile ausprobieren und miteinander spannende und fröhliche Projekte realisieren. Auf dem interkulturellen Musikfest am 16. September kamen einige der Kooperationen zur Aufführung.

Es spielten, sangen und tanzten: Sinfonisches Blasorchester des HSKD e.V., Projektgruppen des Chinesisch-Deutschen Zentrums e.V. (mit magischem Drachentanz und traditionellem chinesischen Tanz),  Gambenconsort des HSKD e.V., Salsaband contacto-latino, Interkulturelles Orchester “Paradiesisch Musizieren” und einige mehr.
Natürlich waren auch Ensemble „Balalaika“ und Tanzstudio "Zauberland" unseres Kinder- und Elternzentrums „Kolibri“ e.V. mit dabei und ließen leidenschaftlich "Musik zwischen den Kulturen" erleben.