Am 13. Mai auf dem Areal des Kraftwerkes Mitte veranstaltete das Stadtplanungsamt zum dritten Mal den Tag der Städtebauförderung, in diesem Jahr unter dem Motto "Kraftwerk Mitte - mehr als Theater". Die Veranstaltung eröffnete im Namen des Oberbürgermeisters: Bürgermeister Raoul Schmidt – Lamontain und Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften.

Eine Ausstellung zum Fördergebiet und zur Entwicklung des Areals des ehemaligen Heizkraftwerkes Mitte zeigte den Transformationsprozess des Gebietes und die bisher erbrachten Leistungen. Neben der Eröffnung dieser Ausstellung wurde an diesem Tag auch ein Treff- und Kommunikationspunkt auf dem Gelände eingeweiht.

Kolibri e.V. war auch voll dabei - mit dem Info-Stand und Mitmach-Angeboten für Kinder und Jugendliche, aber auch als zweistündiger Teil des Unterhaltungsprogramms. So führte Tanzstudio "Zauberland" neue Tänze auf der Bühne vor, wobei junge TänzerInnen nicht nur mit Choreografien, sondern auch mit neuen schicken Bühnenoutfits glänzen konnten. Es gab auch ein unvergessliches Konzert vom Ensemble Balalaika.