Eine sehr schöne Ferienwoche mit den Leitern Ludmila, Andrej und Galina Alexandrowna hatten Kolibri-Kids Anfang Juli 2019 im Karl-May-Dorf bei Moritzburg. Die Kids wohnten schon in den Zimmern, und trotzdem hatten diese Ferien mit einer "Wildnisschule" für "junge Indianer" was zu tun!

...Wir sind Teil der Natur, sie ist unsere Heimat, doch im Laufe der gesellschaftlichen Entwicklung haben wir uns immer weiter von ihr entfernt. So ist die Natur uns fremd und manchmal unheimlich geworden. Aber die Ferienwoche bot Wege, sich selbst auf intensive Weise wieder mit der Natur zu verbinden: Kletterwald, Schwimmen, Grillen und selber Kochen, unvergessliche Waldspaziergänge (auch mit Taschenlampen!) und Abende am Lagerfeuer.

Am letzten Camp-Tag besuchten auch die jungen Künstler*Innen des Malstudios von Kolibri e.V. Karl-May-Dorf; sie veranstalteten Pleinair am See und danach - eine coole Ausstellung im Camp.