Mit dem Abend der russischen Romanze am 31. März startete bei "Kolibri" e.V. der langersehnte, aber erst im Frühjahr 2019 eröffnete Musiksalon. Der Saal war voll, und das Publikum war an diesem Abend unter anderem auch bei der Geburt der neuen Musikgruppe "Konsonanz" anwesend, zu der heute folgende Musiker*Innen gehören: Opernsängerinnen Alina Shakirova und Vlada Evriimova, Violinenduo Faina und Vyacheslav Sapega, Solist und Akkordeonist Roman Raksin und Pianistin Inna Wroclawskaja.

Initiatorin und Moderatorin des Projekts - Leiterin von Kolibri e.V. Galina Efremova - berichtete lakonisch und sehr informativ über die Geschichte der populären russischen Romanzen, manche von denen schon beinahe als Volklieder empfunden werden.

Die hochprofessionelle Interpretation der russischen Romanzenklassiker durch unsere Musiker*Innen sorgte sofort für große Begeisterung im Publikum, sowie auch fürs Interesse: Wann ist das nächste Konzert und wird es eine Wiederholung geben? Für eine Wiederholung des Konzertes stünde "Konsonanz" in den nächsten Wochen bereit; geplant ist auch die Arbeit an einem neuen Programm. Also, wir sehen uns im Kolibri's Musiksalon, hoffentlich bis bald!