Am 19.05.2017 konnte die  4-teilige, bedarfsorientierte Fortbildungsreihe im Rahmen des Modellprojekts „Vielfalt in Kita. Von Herausforderungen zur Chance“ erfolgreich abgeschlossen werden.  
Bei einem  Auswertungstreffen mit allen am Projekt beteiligten Erziehern und Erzieherinnen wurden die vier Themenmodule der Fortbildungsreihe noch einmal reflektiert und zusammengefasst: Die pädagogischen Fachkräfte bekamen einen fachlichen und praxisnahen Einblick in die Themen:

  • Kulturelle Vielfalt in Kitas,
  • Mehrsprachigkeit und Umgang mit Sprachenvielfalt,
  • Deutsch als Zweitsprache fördern und
  • Gestaltung einer interkulturellen Erziehungspartnerschaft.

Sehr gut bewährt haben sich die vier Praxis-Erprobungsphasen im Anschluss an die input-gebenden Fortbildungstage. Zahlreiche Praxismaterialien und Methoden konnten die pädagogischen Fachkräfte dabei in ihren Kitas selbst ausprobieren und etablieren.
Ein großer Ideen- und Erfahrungspool an Methoden und Materialien ist dabei entstanden.

Vor allem jedoch fühlen sich die Erzieherinnen und Erzieher durch die Teilnahme an den Fortbildungen sowie durch die Erprobungen konkreter Praxisanregungen und Materialen sicherer im Umgang mit kultureller und sprachlicher Vielfalt.