Am 29. Januar 2016 hat das erste Treffen der Zielgruppe stattgefunden. 12 Fachkräfte aus 6 Kitas lernten sich kennen, stellten ihre Einrichtungen vor und tauschten sich über die bereits vorhandenen Erfahrungen in der Arbeit mit den Kindern mit Migrationshintergrund aus. Das wichtigste Anliegen des Treffens war auch die Durchführung der Ist-Analyse, um die bereits vorhandenen Kompetenzen der Erzieherinnen und Erzieher zu ermitteln. Auf dieser Grundlage wird nun die bevorstehende Fortbildungsreihe bedarfsorientiert konzipiert.